Schule  

   

Suche  

   
Bild  
Papiliorama 2017
Die 4. Klassen von Frau Schmid und Herrn Höchner

Wir sind mit der Parallelklasse mit einem Car quer durch die Schweiz gefahren nach Kerzers. Wir mussten drei Stunden fahren. Weil es so lange ging, durften wir einen Film sehen. Als wir ankamen, durften wir ins Papiliorama. Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Schmetterlinge gesehen! In jedem Ecken hast du einen Schmetterling gesehen. Es war, als ob du dich in einem Dschungel befindest. Die Bäume und die Pflanzen alles war wunderschön.
Wir bekamen auch eine Führung. Die Führerin führte uns ins Nocturama. Da war alles dunkel. Es gab Fledermäuse, Greifstachler, Piranhas und Faultiere. Nach der Führung assen wir unser Mittagessen. Danach mussten wir ein Blatt lösen. Nach dem Blatt durften wir entscheiden, ob wir nochmal ins Papiliorama, ins Nocturama oder in den Shop gehen wollen. Danach sind wir in den Car gestiegen und sind weiter gefahren. Im Car wollten wir den anderen Film laufen lassen, aber er ging nicht und wir liessen nochmals den ersten laufen. Als wir ankamen, durften wir nach Hause gehen. Wir sind 2 Stunden und 30 Minuten gefahren.
Von Laymi

Als erstes mussten wir auf den Car warten. Danach gingen wir rein und haben uns hingesetzt. Nach ungefähr 40 Minuten schauten wir einen Film, der lustig, spannend und lange war. Nach einer Zeit war der Film fertig. Nach drei Stunden kamen wir in Kerzers an. Ich freute mich schon ganz auf das Papiliorama, weil ich noch nie da war. Es lag in Kerzers im Kanton Freiburg. Als wir drinnen waren, konnten wir 15 Minuten alleine herumlaufen. Man sah mehrere Schmetterlingsarten. Dann kam eine Frau und zeigte uns viele Sachen, die wir noch nicht sahen. Sie gab uns Kopfhörer, damit wir sie besser hörten. Als sie uns alles gezeigt hatte, gingen wir in das Nocturama. Dort stank es sehr, aber man sah Fledermäuse, Faultiere und Vogelspinnen im Glas. Als wir mit dem fertig waren, durften wir noch alleine sein. Ich war eigentlich nur im Nocturama, weil es mir so gefiel. Danach assen wir Mittag und kauften uns Süsses. Wir gingen wieder zum Car und fuhren knapp drei Stunden mit dem Film nach Hause.
Von Lian