Schule  

   

Suche  

   
Bild  
Interview mit Herrn Jelusic und Sambo 2017

3. bis 5. Klasse von Frau Knill

Aktuell behandeln wir das Thema Hund. Aus diesem Grund luden wir Herr Jelusic und seinen Blindenführhund Sambo ein. Herr Jelusic hat eine Sehbehinderung. Wir haben Fragen zu seinem Blindenführhund und zu Herr Jelusic vorgängig gesammelt und notiert. Herr Jelusic hat uns die Fragen während des Besuches beantwortet.

Am 11. August hat Sambo Geburtstag. Nun ist er sechs Jahre alt. Herr Jelusic geht 5mal täglich mit Sambo Gassi. Sambo hat Angst vor Feuerwerken. Der Hund ist sehr schnell. Sambo und  Herr Jelusic trainierten während eines halben Jahres zusammen, bevor sie die Prüfung absolvieren mussten.

Herr Jelusic hat sich daran gewöhnt blind zu sein. Er lebt mit Sambo seit 2 ½ Jahren zusammen. Die beiden mögen sich sehr. Sambo hilft Herr Jelusic sich im Alltag zu orientieren. Zum Beispiel zeigt sein Hund ihm, wo die Ampel ist. Alle Befehle für den Hund erteilt Herr Jelusic auf Italienisch. Beim Einkaufen hilft ihm sein Bruder oder seine Schwägerin. Die Post liest Herr Jelusic mit Hilfe des Computers. Er hat dazu ein Programm, das ihm die Briefe vorliest. Herr Jelusic kommt ursprünglich aus Kroatien.

Am besten gefiel uns, dass Herr Jelusic uns besucht hat. Herr Jelusic war sehr freundlich und hat uns alle Fragen beantwortet. Wir möchten uns noch einmal recht herzlich dafür bedanken.

Text: Schülerinnen und Schüler der 3. bis 5. Klasse

Bild