Schule  

   

Suche  

   
Bild  
Herrenhof - Cup 2016

Dieses Jahr fand das traditionelle Hallenhockey-Turnier unserer Schulanlage
am 5. März statt.

In zwei Jahren feiert der Herrenhof-Cup sein 25-jähriges Jubiläum. Im Jahre 1994 fand der erste HHCup statt. Ein Plauschturnier, eine Idee eingeführt durch ein 3-köpfiges Organisationsteam. Dass daraus eine langjährige Tradition entstand, war damals noch nicht geplant.

Konzentrierte Gesichter vor der Rangliste. Stolze Väter und Mütter, die ihre Kinder anfeuerten. Motivierte Schülerinnen und Schüler, die auf und neben dem Spielfeld für Unterhaltung sorgten. HotDog Duft in der Turnhalle. All das prägte auch in diesem Jahr den Herrenhof-Cup. Mit insgesamt 16 Mannschaften war auch der diesjährige HH-Cup ein voller Erfolg.

Um Punkt 8.30 Uhr startete der HH-Cup mit den Mannschaften FC Uzwil gegen Bibi+Tina. Um 9.30 Uhr wurden die ersten Spielerinnen und Spieler hungrig und lösten am Grill ihren HotDog-Bon ein. Es sollte bestimmt nicht der letzte sein. In der Halle wurde lautstark angefeuert. Nicht unbedingt von den Eltern, umso mehr aber von den zuschauenden Schülerinnen und Schülern. Auch am Speakertisch wurde kräftig mitgefiebert und als der Ohrenwurm „HulaPalu“ von Andreas Gabalier in der Halle aufgedreht wurde, kam die Stimmung erst richtig auf und landete beim spontan umgetexteten Lied „Atemlos im Herrenhof“ von Helene Fischer auf dem Höhepunkt. Wer weiss, vielleicht die Geburtsstunde eines neuen Herrenhof-Hits?

Atemlos waren die Spielerinnen und Spieler tatsächlich. Besonders die Eltern-/Lehrpersonen- Mannschaft musste feststellen, dass sie gegen die 6. Klass Siegermannschaft „getrocknete Banane“ der Kategorie Knaben keine Chance hatte. Ebenfalls auf dem Siegerpodest standen bei der Kategorie 5./6. Klasse Mädchen die Mannschaft Black Queens, bei der 3./4. Klasse Kategorie Knaben die Mannschaft FC Uzwil und bei den Mädchen die Mannschaft Rainbow. Der Siegerpokal hat nun im Klassenzimmer einen Ehrenplatz erhalten.

Auch der diesjährige HH-Cup konnte nur dank tatkräftiger Unterstützung durch die Elternmitwirkung und den engagierten Einsatz der Lehrpersonen stattfinden. Zusätzlich müssen Spielerinnen und Spieler, sowie das Helferteam verpflegt, die Mannschaften mit Pokalen und Medaillen geehrt und kaputtes Material wieder ersetzt werden. Dank der finanziellen Unterstützung der Klemens Dudli Architekten GmbH, Clientis Bank Oberuzwil, Raiffeisenbank Regio Uzwil, Etavis Grossenbacher AG, Bischoff AG, Stora Betonabbautechnik GmbH, Toni Frei Metallbau AG und Metzger Getränke AG konnten wir auch in diesem Jahr wieder einen tollen Anlass bieten. Vielen herzlichen Dank.